Erfolgreich Kommunizieren in der Arbeitswelt

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an alle Auszubildenden, die ihre kommunikativen Fähigkeiten verbessern und Hürden der Verständigung verringern möchten.

Ziel
Im beruflichen Alltag scheint Kommunikation so selbstverständlich, dass wir selten darüber nachdenken, auf welche Art und Weise sie geschieht, wann und wo Missverständnisse entstehen und welche Konsequenzen dies für die Zusammenarbeit hat. Indem wir uns des eigenen Kommunikationsstils, unserer Haltung und der Wechselwirkung mit dem Verhalten des Gesprächspartners bewusst werden, können wir in Gesprächsverläufen aktiv mitwirken und diese konstruktiv gestalten. Denn jedes Wort, was wir verwenden hat eine Wirkung – nicht nur auf die Zuhörer, sondern auch auf uns selbst. Sprache kann einerseits aufbauen und motivieren, aber andererseits uns auch Energie rauben sowie Kraft und Zeit kosten. Ganz praxisnah beschäftigt sich dieses Seminar mit Beschwerden von Kunden, Konflikten mit Kollegen, Streitgesprächen in der Berufsschule und vielen weiteren komplizierten Gesprächssituationen. Auszubildende lernen, Gespräche souverän zu führen, Kritik zu äußern ohne zu verletzen und bei Angriffen auf die eigene Person ruhig zu reagieren.

Inhalt
Kommunikationsarten / Wahrnehmung in der Kommunikation / Hürden der Verständigung / Kommunikationsmodelle / Fragearten – das Gespräch aktiv führen / Ich-/Sie-/Du-/Wir-Botschaften aktiv formulieren / Kommunikationsregeln und Gesprächstechniken als Basis für eine zielgerichtete Kommunikation / Die Kunst des Zuhörens / Die Macht der Empathie